AGB – Unsere Geschäftsbedingungen

Wir arbeiten ausschließlich auf Grundlage der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen 2017 – ADSp 2017 – und – soweit diese für die Erbringung logistischer Leistungen nicht gelten – nach den Logistik-AGB, Stand März 2006. Hinweis: Die ADSp 2017 weichen in Ziffer 23 hinsichtlich des Haftungshöchstbetrages für Güterschäden (§ 431 HGB) vom Gesetz ab, indem sie die Haftung bei multimodalen Transporten unter Einschluss einer Seebeförderung und bei unbekanntem Schadenort auf 2 SZR/kg und im Übrigen die Regelhaftung von 8,33 SZR/kg zusätzlich auf 1,25 Millionen Euro je Schadenfall sowie 2,5 Millionen Euro je Schadenereignis, mindestens aber 2 SZR/kg, beschränken.

Abweichende Bedingungen des Auftraggebers werden nicht Vertragsbestandteil. Die ausschließliche Geltung der ADSp 2017 kommt auch dann zum Tragen, wenn wir anderslautenden AGB des Auftraggebers nicht ausdrücklich widersprochen haben. Es findet auch ausdrücklich keine stillschweigende Einbeziehung anderslautender AGB statt.

ADSp - Allgemeine Deutsche Spediteurbedingungen

CMR- Bedingungen

  • Night Star Express- Geschäftsbedingungen:

SystemPlus- Geschäftsbedingungen

Geschäftsbedingungen Schwertransport

Logistik-AGB

MÜ-Montrealer Übereinkommen (Übereinkommen zur Vereinheitlichung bestimmter Vorschriften über die Beförderung im internationalen Luftverkehr)