Single News – News-Details

09.11.2016

John Deere vertraut Night Star Express

 

Seit dem Frühjahr 2016 setzt John Deere für den Versand von eiligen Ersatzteilen auf die Zusammenarbeit mit Night Star

Express. Der Weltmarktführer in der Landtechnik lässt seine Kunden und Vertriebspartner nun in Deutschland und Benelux über den zweitgrößten Nachtexpress- Dienstleister in Europa im Nachtexpress bis morgens 8.00 Uhr beliefern.

Speziell in Deutschland sind die Anforderungen der Kunden von John Deere an eine schnelle und pünktliche Ersatzteilbelieferung mit am höchsten. Überzeugen konnte Night Star Express mit einem vollständigen Leistungspaket, welches sämtliche Anforderungen erfüllt: zeitgerechte Zustellung, flexible Abholzeiten in der Saison, Wochenendzustellung, Sonderfahrten für großvolumige Teile, transparente Ablieferung mit GPS-Koordinaten sowie Fotodokumentation, Mehrwegboxen mit Rückführung und eine persönliche Kundenbetreuung.

Im europäischen Ersatzteillager von John Deere im Baden-Württembergischen Bruchsal werden 280.000 unterschiedliche Ersatzteilpositionen für die in Europa, der Russischen Föderation & CIS, Nord Afrika und Naher sowie Mittlerer Osten zum Einsatz kommende Produktpalette von John Deere vorgehalten. Mehr als 25.000 Bestellpositionen werden in Saisonzeiten, außerhalb der Saison 15.000 bis 25.000 am Tag kommissioniert.

Fritz Rheindorf, John Deere Director Parts Operations erläutert „Unser Serviceversprechen hinsichtlich der Laufzeiten zu bestellten Ersatzteilen geben uns unsere Kunden bzw. Vertriebspartner in Europa vor. Sie bestimmen über die unterschiedlichen Zustellgeschwindigkeiten und genau diese erfüllen wir. Denn für uns und unsere Produktpalette im Premiumsegment ist eine hohe Kundenzufriedenheit extrem wichtig.“

„Regulär können unsere deutschen Vertriebspartner bis 18.00 Uhr, in Saisonzeiten sogar bis 22.00 Uhr, ihre Ersatzteile mit der quittungslosen Zustellung in der Nacht bis spätestens 8.00 Uhr an sieben Tagen in der Woche bestellen. Damit professionell umzugehen, stellt schon eine logistische Herausforderung dar. Unsere bis dato gemachten positiven Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Night Star Express außerhalb Deutschlands, das Vertrauen in die Marke als auch die guten Referenzen in der Agrarbranche führten dazu, auch den After-Sales-Service in Deutschland an Night Star Express zu übergeben,“ ergänzt Sebastian Rose, Manager Service Parts Logistics, John Deere.

Vorausgegangen war eine dreimonatige Testphase, in die auch Vertriebspartner von John Deere mit eingebunden waren. Das Ergebnis: über 98 Prozent Zustellqualität und sehr zufriedene Kunden sowie Vertriebspartner 24/7 in Deutschland.

„Wir sind sehr stolz, dass wir den Weltmarktführer in der Landtechnik mit einem Konzept, dass individuell auf seine Anforderungen zugeschnitten ist, von Night Star Express überzeugen konnten,“ freut sich Ralph Sachse, Key Account Manager in der Systemzentrale von Night Star Express.

 

Quelle: Nightstar Express